Kielfeder
  El Omari - Der Orchideenpalast
 
"

Laila El Omari - Der Orchideenpalast




 

Kurzbeschreibung:

Kandy 1847: Nichts wünscht sich Melissa Tamasin mehr, als aus dem geregelten Leben auf Zhilan Palace, der Kaffeeplantage ihres Vaters, auszubrechen. Ihr Leben gerät in neue Bahnen, als ihr Cousin Hayden nach Ceylon kommt, um die Region zu kartographieren. Während der Zeit, die er auf der Plantage verbringt, kommen sich die beiden näher - eine Liebe, die keinen Bestand haben darf. Hayden nährt ihre Abenteuerlust und führt ihr nach und nach vor Augen, dass Zhilan Palace in seiner exotischen Pracht mehr einer Hölle auf Erden gleicht und dass ihr Vater nicht der Mann ist, der er vorgibt, zu sein...

 
 

Die Geschichte hat mich überrascht, gefesselt, fasziniert und den Atem anhalten lassen.
Die Entwicklung der einzelnen Charaktere, letztendlich der Tod von zwei, für die Handlung bedeutenden, Figuren...
Melissa erschien mir naiv und neugierig - auf das Unbekannte. Sie konnte sich ein Leben mit Liebe und außerhalb der Gewaltausschreitungen ihres Vaters ja schon gar nicht vorstellen, also flüchtet sie sich so überstürzt in Haydens Arme.
Audrey blieb mir bis zum Ende etwas zu undurchschaubar. Diese Frage, wie sie Melissa im Buch auch konkret formuliert hat ("Warum hat sie mich nicht geliebt?") wurde ja wenigstens von der Seite ihrer Mutter kurz zur Sprache gebracht. Vielleicht aber auch besser, so kann sich der Leser die Sache selbst weiterspinnen.
Mir hat es gut gefallen, dass letztendlich die Sache mit James/Edward doch noch aufgeflogen ist. Da kam dann recht rapide Salz in das köchelnde Süppchen. Warum er aber seine Gewalt immer an seiner liebsten Melissa ausgelassen hat und dann auch immer mit so einer Wucht. Das war schon ziemlich hart.

Alles in allem eine gute Handlung, wenn auch der Mittelteil größtenteils so Unterhaltung ist, während zum Ende dann ein gewaltiges Finale über die Bühne geht. Im Vergleich zu der Mitte ist es vielleicht etwas zu kurz geraten.
Ich hätte gerne noch ein wenig konkreter gewusst, was denn nun mit Melissa und Hayden geschehen ist.

Es war mein erstes Buch aus Lailas Feder und ich habe große Lust, die anderen auch noch zu erforschen.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  Insgesamt waren schon 70557 Besucher (194715 Hits) hier! © by Ramona Nicklaus 2007-2011  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=